Office 365 Support

NEWS

Das neue Office 365 Home Premium

Categories: Microsoft Fasttrack, Microsoft Office 365
Kommentare deaktiviert für Das neue Office 365 Home Premium

das neue office 365 home premium

Office für den gesamten Haushalt auf allen Lieblingsgeräten

Mit Office 365 Home Premium können Privatanwender Word, Excel & Co. erstmals als Service beziehen und auf bis zu 5 Geräten nutzen. Mit Touch, Cloud und Integration sozialer Netzwerke
– so neu war Office noch nie!

Nutzen Sie die neusten Versionen von Word, Excel, PowerPoint, Outlook, OneNote*, Publisher* und Acess*.  Erleben Sie Office auf dem PC, Mac, Windows-Tablet und anderen ausgewählten Geräten.

Zusätzlich 20 GB SkyDrive-Speicher zum einfachen Speichern, Bearbeiten und Freigeben von Dokumenten. Streamen Sie unterwegs mit Office on Demand Vollversionen von Office-Programmen auf jeden beliebigen PC**. Bleiben Sie in Kontakt mit monatlich 60 Skype-Gesprächsminuten auf Telefonanschlüsse in mehr als 40 Ländern.

 

Jetzt kaufen

*Verfügbarkeit und Funktionsumfang von Anwendungen variieren nach Plattform und Gerät. Publisher, Access und OneNote sind nur für den PC verfügbar.
**Betriebssystem Windows 7 oder Windows 8 erforderlich, Internetverbindung erforderlich.

Outlook.com glänzt mit frischem Layout!

Categories: Microsoft Fasttrack, Microsoft Office 365
Kommentare deaktiviert für Outlook.com glänzt mit frischem Layout!

outlook.com

Sie haben sich verändert. Warum nicht auch Ihr Posteingang?

Jetzt wechseln
Holen Sie sich mit einer neuen Outlook.com-E-Mail-Adresse einen modernen Posteingang mit frischem Layout.

In Kontakt bleiben
Führen Sie Unterhaltungen, und sehen Sie sich Updates Ihrer Freunde von Facebook und Twitter an – direkt im Posteingang.

Videofunktionen
In Kürze werden Skype und Videochat direkt in Ihr Outlook.com-Konto integriert.

Upgrade von Hotmail
Bei Outlook.com erhält Ihr Posteingang ein übersichtliches modernes Layout, und Ihre Kontakte, Kennwörter, Aliase usw. werden beibehalten. Schnell. Intuitiv. Genau wie E-Mails sein sollten.

 

Upgrade auf Outlook.com

 

Office für Android und iOS kommt Anfang 2013

Categories: Microsoft Fasttrack, Microsoft Office 365
Kommentare deaktiviert für Office für Android und iOS kommt Anfang 2013

Microsoft Office wird schon Anfang nächsten Jahres für die Smartphone-Betriebssysteme Android und iOS vorliegen. Das berichtet The Verge, das sich auf “mehrere mit Microsofts Plänen vertraute Quellen” beruft.

Office Mobile, wie der Projektname lautet, ermöglicht es Nutzern, Word-, Powerpoint- und Excel-Dateien auf ihren Mobilgeräten zu öffnen. Um sie aber zu bearbeiten, wird ein Office-365-Abonnement nötig sein. Die Editierfunktionen sollen längst nicht den Funktionsumfang der Desktop-Software mitbringen.

Gerüchte zu Office Mobile laufen seit Monaten um. Microsoft hat bestätigt, dass es an einem solchen Produkt arbeitet, aber darüber hinaus keinerlei Details wie Launchdatum und Preis genannt. Letzten Monat hieß es in einer offiziellen Stellungnahme:

Office Mobile wird unter Windows Phone, Android und iOS laufen. Über die Verfügbarkeit im Handel haben wir derzeit nichts mitzuteilen.

Read more

SharePoint und Yammer

Categories: Microsoft SharePoint
Kommentare deaktiviert für SharePoint und Yammer

Microsoft hat seine Pläne mit der Social-Business-Plattform „Yammer“ veröffentlicht. Der Lizenzkauf wird günstiger und die Integration mit Sharepoint verbessert.

Der Software-Konzern hat sich auf eine Entwicklungsstrategie für Yammer verständigt. Das Social-Business-Tool, das Microsoft im vergangenen Sommer für rund 1,2 Milliarden Dollar übernommen hat, soll mehr zahlende Nutzer finden, indem es günstiger wird. Zudem werden Yammer-Funktionen Sharepoint sowie Office 365 ergänzen.
Die Preise sinken

Bislang pflegte Yammer ein vierstufiges Preismodell, in dem Anwender bis zu 15 Dollar je Arbeitsplatz und Monat zahlen mussten. Die einfachste Ausführung war kostenlos, um Anwender zur Nutzung des Tools zu ermuntern und an das Produkt zu binden. Da die freie Version aber schon ein umfangreiches Funktionsspektrum zur Verfügung stellte, fiel es dem Anbieter bislang schwer, die Gratisnutzer zu zahlenden Kunden zu machen.

Read more